MALPER KURDISTAN UMWELT

LINK

IMPRESSUM GÄSTEBUCH
 

 

 
 

KURDISCHE FLAGGE

Die Flagge Kurdistans wurde zum ersten mal während der Versuche der Kurden verwendet, ihre Unabhängigkeit vom Osmanischen Reich zu erlangen. Sie wurde zum ersten mal in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts von der Organisation Xoybûn (Khoyboon) verwendet. Eine frühere Version wurde in der Republik Ararat in der Türkei, während der Zeit von 1927-1931 verwendet. Sie war auch später die Fahne der von der UdSSR gestützten Republik Mahabad. Diese Fahne wird heute von allen großen kurdischen Parteien verwendet, egal ob sie für die Unabhängigkeit der Kurden sind oder nicht. Sie wird ebenfalls von der Regional Regierung der Kurden im Irak verwendet.

Die Flagge wird aus drei Farben gebildet. Von oben ist es einmal rot, weiß und grün. Eine goldene Sonne mit 21 Strahlen ist im Zentrum der Fahne. Rot steht für das Blut, was bei der Verteidigung Kurdistans floss. Weiß steht für den Frieden und grün für die Natur und Berge Kurdistans. Die Sonne wurde schon immer als Symbol der Kurden genutzt. 21 ist eine heilige Zahl der Uhrreligion und wird auch häufig mit dem 21. März, dem Newrozfest in Verbindung gebracht.