MALPER KURDISTAN UMWELT

LINK

IMPRESSUM GÄSTEBUCH
 

 

 

 

 

GEFÜLLTES HUHN

Reisfüllung:

½ Tasse Langkornreis
¼ Tasse Butter
¼ Tasse Pinienkerne
¼ Tasse gehackte Walnüsse
¼ Tasse Rosinen

¼ Tasse Rosinen
½ Teelöffel Gewürzmischung Baharat (Muskatnuss,Koriander, Kreuzkümmel, Paprikapulver)
1 kleine Zwiebel, fein gehackt
1 Tasse Wasser
Salz und gemahlener schwarzer Pfeffer
Zur Fertigstellung
1 Huhn, ca. 1,7 Kg
¼ Tasse zerlassene Butter
½ Tasse leichte Brühe

1. Den Reis waschen, bis das Wasser klar abläuft, 5 Min. vorkochen und stehen lassen.
2. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Pinienkerne, Walnüsse und Reis hineinrühren, unter häufigem Rühren 5 Minuten dünsten.
3. Die Rosinen, Baharat, Wasser, Salz und Pfeffer zugeben. Gut umrühren, zudecken und bei schwacher Hitze 10 Minuten dünsten, bis das Wasser eingezogen ist. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
4. Das Huhn gründlich waschen und abtrocknen. Die Höhlung mit der Reisfüllung füllen und zunähen. Das Huhn mit Salz und Pfeffer einreiben.
5. Butter in einer Bratenform zerlassen. Das Huhn hineinlegen und gründlich mit der Butter bestreichen. Brühe in die Form geben und das Huhn im Ofen bei 180 Grad Hitze 2 ½ Stunden schmoren, dabei häufig mit dem Bratensaft bestreichen.
6. Das Huhn in Portionen geteilt servieren, die Füllung wird in der Mitte der Platte aufgehäuft. Den Reis waschen, bis das Wasser klar abläuft, 5 Min. vorkochen und stehen lassen.

Guten Appetit!